Saimaluu Tash ohne Guide

Saimaluu Tash war eines der Highlights unserer Kirgistanreise. Das Stonehenge Zentralasiens, wie dieser Ort auch genannt wird, liegt auf rund 3‘200 Meter über Meer und beherbergt etwa 11‘000 prähistorische Felszeichnungen. Es gibt in Kirgistan verschiedene Orte mit solchen Petroglyphen, aber Saimaluu Tash ist mit Abstand die spektakulärste und abgelegenste Sammlung solcher Felszeichnungen. Ein bisschen Geschichte […]

Welcome to the Jungle

An was denkst du, wenn du Kambodscha hörst? Angkor Wat? PolPot und die Khmer Rouge? Minenfelder? Unberührte Sandstrände? Apocalypse Now? oder ein Trekking in Banlung? Neben den Tagen in Phnom Penh haben wir auch einige Zeit in Siem Reap und in Banlung verbracht. Für uns bedeutet Kambodscha deshalb, neben all den bereits genannten Stichworten, auch […]

Nagaland, Goodbye India

Nachdem wir unser Myanmarvisum und die Bewilligung für den Grenzübertritt in der Tasche hatten, machten wir uns auf dem schnellsten Weg auf nach Assam, Nagaland und Manipur. Nicht weil Kolkata keine schöne Stadt wäre, im Gegenteil, sie ist viel besser als ihr Ruf. Aber wir wollen unsere letzten Tage in Indien lieber im abgelegenen Nordosten […]

Sikkim, nah am Himmel

Der kleine Staat Sikkim liegt ganz im Nordosten Indiens, eingequetscht zwischen Nepal, Tibet und Bhutan. Das buddhistische Königreich war bis in die 60er Jahre des 20. Jh. komplett unabhängig und wurde erst 1975 aufgrund der strategisch wichtigen Lage von Indien annektiert. Obwohl Sikkim mittlerweile ein vollwertiger Staat ist, brauchen Ausländer immer noch eine spezielle Bewilligung […]

Holy Cow!

Geschichten aus dem indischen Reisealltag Monkeys are suckers! Der Affengott Hanuman ist eine wichtige Figur in der Hinduistischen Religion. Er hat immerhin Rama, das ist eine der acht bis zehn Inkarnationen Vishnus, geholfen seine Frau Parvati wieder zu finden. Zur Religion gibt es noch ziemlich viel Bizarres zu berichten, was wir sicher auch irgendwann machen […]