Bishkek – Vom Bazar zum verlassenen Casino

Da die Kirgisen bis zum Ende des 19.Jh. als Nomaden lebten, gab es keine Siedlungen oder gar Städte im Gebiet des heutigen Nordkirgistan. Die Stadt Osh im Süden ist zwar schon mehrere tausend Jahre alt (zwischen 3000 und 5000, je nachdem wen man fragt…) aber Osh gilt eher als usbekische, denn als kirgisische Stadt. Auf […]

Kleider machen Leute…

… meinte schon Gottfried Keller und schrieb ein Buch darüber. Wir können Herrn Keller in gewissem Masse zustimmen, schreiben aber nur einen kurzen Artikel… Unser erster Halt in Vietnam war das hübsche Städtchen Hội An, mit seiner Altstadt voller engen Gassen, die von alten, chinesischen Holzhäusern gesäumt sind. Weil dieser Ort ein gutes Beispiel für […]

Do Buy!

Da es von der iranischen Küste keine Fähren in den Oman gibt, mussten wir über die Vereinigten Arabischen Emirate reisen. Wir haben ein verhältnismässig günstiges Hotel (unser Tagesbudget war danach gleich aufgebraucht) in Sharjah, dem Nachbaremirat von Dubai gefunden. Noch nie haben wir so viele Hochhäuser und teure Autos auf einmal gesehen. Alles ist sauber […]

Auf den Spuren des Medicus

Bei unserer Ankunft in Esfahan konnten wir langsam aber sicher die lokalen Taxifahrer und ihre ungefähren Fahrpreise einschätzten. Wir hatten an diesem Tag auch alle Zeit der Welt und konnten deshalb in einem günstigen Sammeltaxi darauf warten, bis sich dieses mit Passagieren füllt. Da es aber auch nach einigem Warten keine weiteren Passagiere gab, hat […]

Welcome to Tabriz, welcome to Iran

Vom Grenzübergang Nordooz bis Tabriz Jetzt sind wir also in Iran. Der Grenzübertritt am Grenzübergang Nordooz war einer der angenehmsten den wir bisher erlebt haben. Wir hatten echt das Gefühl, dass sich jeder Grenzsoldat und jeder Zollbeamte aufrichtig freut, dass wir nach Iran kommen. Noch an der Grenze haben wir unsere restlichen Dram und die […]

Tbilissi Top 3 und der grosse Kasbek

Tbilissi (georgisch: თბილისი), mit über einer Million Einwohnern die grösste Stadt Georgiens ist zwar Hauptstadt, aber nicht Sitz des georgischen Parlaments. Dies ist ein bisschen schade für die armen Regierenden, denn die Stadt ist echt wunderschön. Auf beiden Seiten des Flusses Kura, in einer hügeligen Gegend gelegen ist die Hauptstadt von der Grösse her recht […]