Ready, Steady…… Go!

Tatsächlich, noch zwei Tage und es geht los! Die Wohnung ist geräumt, die Rucksäcke sind gepackt und gewogen, sowie die Tickets gedruckt. Nach einem genialen Abschiedsfest am Freitag, haben wir uns heute noch von der Gemeinde verabschiedet. Ein bisschen schwer fällt es uns schon, euch allen für so lange „tschüss“ zu sagen.

Eigentlich haben wir beide das Gefühl, dass wir bereit sind und am liebsten sogleich losfahren würden. Da unser Zug jedoch fix gebucht ist, liegt das nicht drin und wir müssen den morgigen Tag noch irgendwie totschlagen.

Was machen wir nun noch mit diesem einen, langen, letzten Tag zu Hause?

Die dritte und letzte Tollwutimpfung müssen wir noch über uns ergehen lassen und es wäre gut, wenn wir einige aktuelle Passfotos schiessen könnten. Zudem wird uns schon noch das Eine oder Andere einfallen um uns die Zeit zu vertreiben.

So viel Zeugs und so kleine Rucksäcke…

Als kleine Impression seht Ihr hier unser Gepäck. Wir haben uns natürlich sehr gut überlegt was wir alles mitnehmen wollen, dennoch rechnen wir damit, dass wir in Kürze schon der Meinung sein werden viel zu viel eingepackt zu haben. Zum Glück gibt es ja die Post, was zu viel ist, wird einfach nach Hause geschickt. Was genau wir nicht mehr benötigen, können wir im Moment noch nicht sagen – irgendwie scheint alles wichtig zu sein.

Das Gewicht ist absolut gerecht aufgeteilt. Sevi wird gut 24 Kg tragen und ich begnüge mich mit 16. 😉

Von wegen Gleichberechtigung und so.

Hast du eine Idee wie wir unsere Zeit bis am Dienstagmittag füllen könnten? Hinterlasse uns doch einen Kommentar! Die Beste Idee gewinnt eine Postkarte aus Budapest.

4 thoughts on “Ready, Steady…… Go!

  1. Also… Ich würde die Impfung hinter mich bringen, Passfoto’s erledigen, dann gemütlichen ein Gipfeli und heisse Ovi im Klaus trinken. Anschliessend noch ein wenig durch die Altstadt schlendern. Sicher ist es bald Zeit für zmittag, da würde ich mich bei Grossmuetti Bachs anmelden (am besten schon gleich nach dem Frühstück, denn schliesslich ist der Kühlschrank ja sicher leer) und danach noch etwas in Bachs spazieren. Am nachmittag sonst noch etwas….zum z’nacht mich noch bei Mami einladen lassen (da der Kühlschrank immer noch leer ist), nach dem Kaffee nach Hause und früh ins Bett. Denn am besten schläft man ja sicher immer zu Hause im eigenen Bett. Wir wünschen euch ganz viel Spass! :-)) xxxx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.