Post Restante in Kunming

Post Restante – kaum jemand kennt es, vielen könnte dieser Service aber das Leben (das Reisen) erleichtern…

Das Problem…

Wer so altmodisch ist wie wir und sich beim Reisen noch immer am liebsten auf einen papierenen Reiseführer verlässt, sieht sich mit verschiedenen Problemen konfrontiert. Vor allem wenn man lange unterwegs ist, kann man ja kaum für jedes Land einen Reiseführer mitschleppen. An einigen Grenzen, zum Beispiel an derjenigen von China, kann es auch zu Problemen kommen, wenn man gewisse Reiseführer auf sich trägt (solche die Taiwan als separates Land behandeln, was eigentlich alle tun). Und nicht zuletzt ist es in einigen Ländern unmöglich neue Ausgaben zu erhalten.

Die Lösung: Post Restante

Was auch immer der Grund ist, schön wäre es doch, wenn ich in ein Land einreisen könnte und dort würde bereits ein nigelnagelneuer Reiseführer meiner Wahl auf mich warten. Zu schön um wahr zu sein? Überhaupt nicht! Post Restante bietet dir die Möglichkeit, ein Paket an diejenige Poststelle einer beliebigen (grösseren) Stadt zu senden, welche die internationalen Sendungen abwickelt. Dies ist im Normalfall die Hauptpoststelle einer Stadt, manchmal gibt es aber eine kleinere Poststelle, welche nur internationale Sendungen bearbeitet. Dort wird dein Paket einige Tage (Wochen?) aufbewahrt und du kannst es, manchmal gegen eine Gebühr, abholen.

Wir haben Post Restante in Kunming verwendet, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Yunnan: Simpel, zuverlässig und effizient.

Wie funktioniert Post Restante in Kunming?

Falls du diesen Service in Kunming beanspruchen möchtest, sende dein Paket an folgende Adresse:

Dein Name
China Post, Post Restante
Guoji Youju, 231 Beijing Lu
Kunming, Yunnan 650011
China

Um dein Paket abzuholen brauchst du einen Identitätsausweis. In unserem Fall mussten wir nichts bezahlen für den Service, andere Quellen berichten aber von einer Gebühr von rund 3 Yuan pro Paket / Brief.

Ein Wort der Warnung:

Auch wenn dieser Service theoretisch bei allen grösseren Poststellen verfügbar sein sollte, sei hier zu Vorsichtig geraten. Gerade in China ist es durchaus vorstellbar, dass sich niemand für dein Anliegen verantwortlich fühlt. Was in diesem Fall heisst, dass du von Pontius zu Pilatus rennst und deine Sendung schlussendlich doch nicht erhältst.

In Kunming funktioniert es gut, bei anderen Orten wäre aber eine vorherige Googelsuche angeraten….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.