Do Buy!

Da es von der iranischen Küste keine Fähren in den Oman gibt, mussten wir über die Vereinigten Arabischen Emirate reisen. Wir haben ein verhältnismässig günstiges Hotel (unser Tagesbudget war danach gleich aufgebraucht) in Sharjah, dem Nachbaremirat von Dubai gefunden.

Noch nie haben wir so viele Hochhäuser und teure Autos auf einmal gesehen. Alles ist sauber und herausgeputzt, aber überhaupt nicht fussgängerfreundlich. Der Burj Khalifa ist gigantisch und die Dubai Mall das grösste Einkaufszentrum der Welt. Die Grünanlagen sind gepflegt und die Öffentlichen Verkehrsmittel bringen einem innert kürzester Zeit von einem Emirat ins Andere…

Obwohl das alles auf den ersten Blick schön und gut aussieht, hat es uns nicht gefallen. Alles wirkt künstlich, wie in einem Vergnügungspark für Leute mit zu viel Geld. Die „traditionellen“ Souks sind bestimmt nicht älter als 30 Jahre, alles ist extrem teuer und ausser Geld ausgeben kann man nicht viel unternehmen.

So haben wir uns halt angepasst und habe uns einen Tag lang in der Dubai Mall vergnügt. Shopping und der neue Bond Film, so war für uns beide etwas dabei.

Als wir dann, dank schlecht einkalkuliertem Verkehrsstau, unseren Transport am frühen Morgen nach Muscat (Oman) verpasst haben, vertrieben wir uns die Zeit bis zum nächsten Bus an der Dubai Marina. Dort lässt es sich gut auf der extra angelegten Fussgängerzone am Wasser entlang spazieren. Zu Sevis Freude gab es auch einen Nando‘s (Südafrikanische Fast Food Kette) und wir haben uns ein feines Zmittag mit Periperi – Sauce gegönnt.

Da es uns in den Emiraten nicht gefallen hatte, waren wir froh, als wir nach drei Tagen unsere Reise in den Oman antreten konnten.



Booking.com

One thought on “Do Buy!

  1. Unsere lieben
    Hab dank für euer erzählen ja das kann ich mir gut vorstellen wie eine maske mann weiss nie was darunter ist gottes sehen schut u bewahrung duch IHN unsereren erlöser erretter heiland artzt versorger freud für sprecher IHM sei dank in ewigkeit christus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.